Bei der Annahmestelle auf unserem Betriebsgelände können Sie auch selbst Sperrmüll, Elektro- und Elektronikgeräte, Altmetalle und Gartenabfälle mit Ausnahme von Nachtspeicherheizgeräten und Photovoltaikmodulen anliefern. Das ist immer samstags von 9 bis 14 Uhr möglich. Die Entsorgung vieler Abfallarten ist gebührenfrei. Bitte beachten Sie die Gebührenaufstellung unten. 

Adresse:
Betriebsgelände Gottlieb-Daimler-Straße 10-12
50226 Frechen

Öffnungszeiten:
ausschließlich Samstag in der Zeit von 09.00 – 14.00 Uhr

Wertstoffhof Frechen

Pro Anschlussberechtigem ist eine Anlieferung je Öffnungstag gemäß den §§ 2 und 7 der Abfallsatzung möglich. Die Nutzung dieses Angebots ist ausschließlich den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Frechen vorbehalten. Es ist deshalb erforderlich, dass sich Anlieferer mit dem Personalausweis oder einem vergleichbaren Lichtbildausweis legitimieren.

Die Anlieferbedingungen und Schutzmaßnahmen sind zu beachten.

Zulässige Abfälle

  • Bauschutt bis max. 0,2 m³
  • Elektro- und Elektronikaltgeräte
  • Elektroschrott
  • Grünschnitt bis max. 2 m³ (Säcke oder andere Gebinde müssen auf dem Gelände entleert werden)
  • Holz (keine behandelten Außenhölzer)
  • Pappe, Papier, Kartonage
  • Schrott
  • Sperrmüll

Gebühren

Folgende Abfälle können kostenfrei angeliefert werden:

  • Grünschnitt (max. 2 m³, max. 1 m lang, max. 10 cm Durchmesser)
  • Papier, Pappe, Kartonage
  • Elektrogeräte in haushaltsüblichen Mengen (gewerbliche Elektrogeräte ausgenommen)
  • Metallschrott
  • Sperrgut bzw. Sperrmüll (bis max. 3 m³)

 

Folgende Abfälle können kostenpflichtig angeliefert werden:

  • Bauschutt max. 0,2 m³, (unbelastet/ schadstofffrei)
    je Liter 0,10 €

 

Nicht angenommen werden u.a.

  • Restmüll
  • Tapetenreste
  • Kleinteile in Säcken oder Kisten
  • Schadstoffe (Farbe, Lacke)
  • Glas- und Steinwolle

Sie haben noch Fragen zur Anlieferung im Wertstoffhof?

Dann melden Sie sich. Wir helfen Ihnen gerne weiter!